Ladenbau - Was ist das eigentlich?

Ladenbau - Was ist das eigentlich?

Wir haben den 01. Februar 2017 - draußen ist es kalt und grau. Manchmal ist es nass dazu und ganz, ganz selten kommt doch mal die Sonne raus. Was macht der Ladenbauer an solch nüchternen Tagen? Richtig, der Ladenbauer verfasst einen neuen Blogbeitrag. Heute geht es nicht um Trends, nicht um Style, nicht um Einrichtung. Wobei - um Einrichtung geht es schon, allerdings nicht direkt. Jetzt wird es etwas verwirrend, oder?

Und das ist der Punkt. In unserer schnelllebigen Online-Welt schmeißen wir ja nur noch mit unterschiedlichsten Begrifflichkeiten umher, ohne dass wir die eigentliche Bedeutung dieser kennen. Somit hat sich auch der Ladenbauer die Frage gestellt: Was verbirgt sich hinter dem Begriff "Ladenbau"?

Hintergrund zum Ladenbau

Das Wort selbst ist eine Wortkomposition, die sich aus "Laden" und "Bau" zusammensetzt. Das sollte auch der einzig relevante Fakt zur Etymologie des Wortes gewesen sein. Wir wollen ja schließlich auch, dass ihr diesen Beitrag fleißig weiterlest. Nun liegt ja schon fast auf der Hand, was sich hinter den einzelnen Begriffen verbirgt.

Laden - Richtig, zunächst geht es um Läden jeglicher Art. Ob klein oder groß, trendy oder klassisch. Das spielt keine Rolle. Unter diesem Begriff lassen sich übrigens ebenso auch Praxen, Büros, Empfangshallen etc. untergruppieren. Man erkennt vermutlich schon, dass es sich primär um gewerbliche Einrichtungen handelt - kurzer Werbeblock - für private Anfragen haben wir allerdings auch noch unsere Tischlerei (www.tischlerei-schenke.de) - Ende des kurzen Werbeblocks. Somit umfasst der Ladenbau nicht nur Einkaufsläden, wie einige im Vorfeld vielleicht schon vermutet hätten.

Bau - Auch hier handelt es sich nicht um die klassische Begriffsnutzung des Baus, was im Fachjargon die Abkürzung für Baustellen gebräuchlich ist. Hinter diesem Bau steckt viel eher die Herstellung von Einrichtungsgegenständen und Möbeln. Der Schwerpunkt ist dabei nicht der Innenausbau und Trockenbau. Je nach Spezialisierung der Ladenbaufirma können dabei von Konzeptionierung, Planung und Beratung der Einrichtung sämtliche Arbeiten übernommen werden.

Für den Anfang sollt es genügen. In den nächsten Teilen wird der Ladenbauer noch etwas mehr auf die jeweiligen Disziplinen des Ladenbaus eingehen und ihr werdet mehr von spannenden und individuellen Konzepten und schönen Umsetzungen erfahren.

Bis bald!

Euer Ladenbauer